Respektbezeugung für alle Podcaster

Der gestrige Abend ist nicht spurlos an mir vorübergegangen. Mit einem Schlag wurde mir klar, wie schwierig es eigentlich ist, eine ordentliche Aufnahme auf die Beine zu stellen. Das technische Equipment und Knowhow sind noch das Geringste. Viel kritischer ist es, den richtigen mentalen Zustand mitzubringen, den Umgang mit Stimme und Mikro zu beherrschen und – vor allem – zu wissen, was man eigentlich sagen möchte, ohne zu stammeln und zu schwafeln.

Weil ich eben gerade höchsten Respekt vor allen Podcastern dieser Welt empfinde, möchte ich das zum Anlass nehmen, hier die drei Rollenspiel-Podcasts zu empfehlen, die ich am regelmäßigsten höre (so regelmäßig, wie sie eben kommen): PiCast und System Matters sowie den Greifenklaue-Podcast. Ich hoffe, die geneigten Leser fügen per Kommentar weitere Lieblings-Rollenspiel-Podcasts hinzu.

Falls sich jetzt der eine oder andere fragt, was mich plötzlich mit dem Thema Podcast verbindet: Die Antwort darauf ist ein gut (aber nicht mehr allzu lange) gehütetes Geheimnissss…

Flattr this!

4 Gedanken zu “Respektbezeugung für alle Podcaster

  1. Ja, so einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch. Mein Rechner mag allerdings die ganze Sache nicht, ich versuche seit längerem eine Lösung zum podcasten zu finden.

    http://saveordie.info/
    Ich höre regelmäßig SaveOrDie. Ist ein englischer Classic D&D Podcast mit gutem Inhalt und einem Schuss Humor.

Schreib einen Kommentar zu Jan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *