DD#08 …und einmal in Farbe

Hier ist die in DD#07 vorgestellte Karte des Istarea-Tals in der verschönerten Form. Keine Sorge, ich habe die Bedenken bezüglich der flankierenden Berge vernommen und denke weiter darüber nach. Im Augenblick sehe ich in der räumlichen Begrenzung kein „Gängeln“ der Spieler; es wird bestimmt ein Kapitel über das Jenseits der Berge geben und auch gute Gründe, warum da bisher keiner reinkam oder rausging. Für den Augenblick bleiben sie mal, wo sie sind; unüberwindlich sind Berge für SCs ja ohnehin nicht.

Ein Wort zur Software: Die Karte ist mit dem Campaign Cartographer 3 von ProFantasy Software entstanden. Ich hasse das Programm, seit ich es habe (und ich hatte schon die erste Version davon auf Floppy-Disc!), aber es gibt nichts Besseres. Ich habe auch schon versucht, auf InkScape umzusteigen und mir selbst Berge und Bäumchen zu basteln, aber das schmiert auf meinem Windows-System ständig ab, also auch keine Alternative. Ganz nett, aber auch nicht mehr als das, ist der Fractal Mapper von NBOS Software. Er ist in vieler Hinsicht intuitiver als der CC, aber er sieht einfach nicht so toll aus. Zumindest wenn man, so wie ich, nur beschränktes graphisches Talent hat und sich Nachbearbeitung in Gimp & Co. sparen möchte.

Flattr this!

2 Gedanken zu “DD#08 …und einmal in Farbe

  1. Falls Du mal über eine handhabbare alternative für den CC stolperst, melde Dich. Ich habe den auch mal ausprobiert und war fast schon entsetzt über die grottenschlechte Bedienbarkeit. Daher beschränke ich mich mittlerweile auf reine „ingame Maps“, die man am Spieltisch nutzt. Denn dafür kann man Hex- oder Kästchenkarten nehmen und für ersteres ist der Hexographer ein klasse Werkzeug. aber für Abbildungen in verkaufbaren Regelwerken taugt das nicht.

  2. Hexographer ist cool, aber ich will lieber unabhängige downloadbare Programme. Meine Methode ist eher so viele Settings und Karten wie möglich zu sammeln und die dann zu verwenden … aber ich publishe halt auch keine Setting :)

    Die Map finde ich schon so richtig old-school mäßig (viele Interessante Locations, ein abgestecktes Gebiet, ein paar Dörfer/Städte,..), wie lange hat es gedauert das im CC zu erschaffen?

    Bin auf jedenfall schon sehr gespannt was sich hinter all den interessanten Gebiets-namen verbirgt.

Schreib einen Kommentar zu Flanf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *