Polyeder Podcast, Folge 15: Michtim und Mir

Uns ist ein neues Rollenspiel aus der Feder eines österreichischen Autoren unter die Finger gekommen: Michtim RPG vom Grazer Designer Georg Mir. Das war uns eine Sonderfolge wert, in der Markus den netten Georg per Skype ausfragt (obwohl er ihn zufällig zwei Tage später in Graz getroffen hat).

Polyeder Podcast, Folge 15: Michtim und Mir (Downloadlink)

Shownotes:
Michtim Designblog
Michtim RPG auf DriveThru

8 Gedanken zu “Polyeder Podcast, Folge 15: Michtim und Mir

  1. Das hört sich nach ein paar sehr interessanten und kreativen Konzepten an. Ich weiß zwar nicht, ob ich mich mit der Idee anfreunden kann einen Hamster zu spielen, aber Emotionen als Attribute und die Stimmungsmarker hören sich spannend an.

  2. Ich muss zugeben, dass scheint tatsächlich Hand und Fuß zu haben, obwohl ich anfänglich eher skeptisch war und Eure Heartbreakerfolge ja noch nicht lange zurückliegt! Insgesamt klingt es aber sowohl mechanisch interessant, relativ simpel und ausgereift, also, wann kommt endlich die Übersetzung ;)

  3. Georg hat mir gesagt, dass er Mouse Guard noch nicht gelesen hat. Rein mechanisch haben die beiden Systeme rein gar nichts miteinander zu tun, außer dass beide W6-Pool verwenden.

    Ratten kenne ich nur vom Durchblättern.

  4. Hey! Danke für die Kommentare, ich hatte ja schon die Befürchtung, dass mein Interviewstil zu hektisch ist. Zu den Fragen:

    Mouse Guard hab ich absichtlich links liegen lassen, um nicht zu sehr davon beeinflusst zu werden. Die Michtime gabs als Gedankenkonstrukt aber schon bevor ich was von Mouse Guard wusste.

    Ratten hab ich daheim. Es ist vom Setting natürlich eine ganz andere Baustelle. Michtime haben ja Magie, technisches Equipment und eine eigene Kochkultur. Es sind auch keine Hamster, aber das ist nur ein kleines Detail am Rande ;)

    Deutsche Übersetzung: im Moment bin ich auf Jobsuche, ob und wieviel Zeit ich für eine Übersetzung habe, weiß ich noch nicht. Ich hab aber deutschsprachige Spielhilfen, sodass man das Spiel auch problemlos auf deutsch spielen kann. Natürlich ist das ganze Settingzeug aber Englisch. Ich wollte einen möglichst großen Markt erreichen, deswegen das Ganze auf Englisch.

    Die ersten drei Leute, die mir eine kurze Mail auf georgmir AT gmail.com schicken (mit einer Begründung warum genau SIE Michtim RPG geschenkt bekommen sollten), kriegen einen Gutscheincode für die PDF Version. Würde mich sehr über Spielberichte freuen. Deal?

    Georg

  5. Super Interview!
    Macht Appetit auf das Spiel.
    Ich kann die Aussage im Interview nur bestätigen, dass wenn meine Frau mitbekäme, dass sie einen Hamster spielen kann, wir nichts anderes mehr spielen würden ;o).

    LG Thomas

  6. Pingback: Zunftblatt #15 – Krieg & Frieden ab sofort erhältlich | Greifenklaue's Blog

Hinterlasse einen Kommentar zu Jan Antwort abbrechen